1. Bockbierfeschd der CDU



Als am Samstag, den 25. April Bürgermeister Michael Möslang den Zapfhahn umlegte und das erste Bockbier in den Krug floss, war das Vereinsheim des Angelvereins Linkenheim bereits bestens gefüllt. Die ersten drei Krüge gönnten sich der Bürgermeister, der Gemeindeverbandsvorsitzende Joachim Walter, sowie der Anwesende MdB Axel E. Fischer selbst. Als die drei dann anstießen war der Auftakt für das erste Bockbierfeschd der CDU Linkenheim-Hochstetten gemacht.

Danach stand der Zapfhahn für lange Zeit nicht mehr still. Denn das Bockbier scheinte den Geschmacksnerv der Gäste genau getroffen zu haben. Doch auch für diejenigen, die eher einen Prosecco, ein Mixgetränk oder etwas Alkoholfreies bevorzugten war gesorgt. Außerdem gab es passend zum Anlass Vesperplatte, Käseplatte und Schmalzbrot.

Verwöhnt von dem Angebot entwickelte sich eine gute Stimmung unter den zahlreichen Gästen. An den einzelnen Tischen gab es angeregte Unterhaltungen zwischen den Besuchern, den anwesenden Gemeinderäten, sowie dem ebenfalls anwesenden MdL Joachim Kößler.

Die Resonanz auf das Bockbierfeschd war überwältigend. Die Freude beim Gemeindeverband ist groß. Gerade deshalb ist das ein Ansporn dem ersten erfolgreichen Bockbierfeschd ein zweites im kommenden Jahr folgen zu lassen.

Michael Möslang beim Zapfen des ersten Bockbieres des Abends
Axel E. Fischer, Joachim Walter und Michael Möslang eröffnen das Bockbierfeschd
Unterhaltsame Gespräche beim Bockbierfeschd
 
Ticker


© CDU Gemeindeverband Linkenheim-Hochstetten